Tenders: Nigeria/Abuja

Ausschreibungsende 31.Juli 2022

 

Bitte schriftliches Angebot in EUR ausschließlich im verschlossenen Umschlag für die Lieferung von Schutzhelmen postalisch übersenden. Von inhaltlichen Rückfragen ist Abstand zu halten.

 

Ziel:

Beschaffung von Körperschutzausstattung, hier nicht-ballistischer Kopfschutz – Schutzhelm Polizei

 

Projektinhalt:

 

  1. Lieferung von
  • Schutzhelm Polizei für gewalttätige demonstrative Lagen gem. zertifizierter Schutzklasse
  • nicht-ballistisch
  • mit Visieren, erweiterbar mit Helmbezug, Funkausstattung, Gehörschutz etc.
  • anerkannte Schutzklasse
  1. Garantie

 

Die Reise- und Transportkosten richten sich nach Einsatzland.

Die GS-Foundation

ist eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist, das Thema Security Sector Reform, alleine und mit Partnern in Ländern des Globalen Südens und in Krisenregionen zu fördern. Partner hierbei sind das Auswärtige Amt, die UN und schon ganz bald eine weitere sehr große deutsche NGO.

Für ein Projekt in Nigeria zum Thema „Polizeireform“ suchen wir einen bzw. eine

Stellvertretender Projektleiter bzw. Projektleiterin

Einsatzort: Abuja

Einsatzzeitraum: 01.06.2022 bis voraussichtlich zum 31.05.2023

Fachgebiet: Polizei

Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit (im monatlichen Wechsel)

Bewerbungsfrist: 31.05.2022

Ihre Aufgaben:

  • Führungsverantwortung für das Team (Projektbüro vor Ort und die eingesetzten Referenten/Trainer)
  • Strategische Planung, Steuerung, Monitoring, Evaluierung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Vorhabens
  • Berichterstattung gegenüber den Auftraggebern
  • Verantwortung für Mittelverwendung und Finanzplanung in enger Absprache mit der Büroorganisation der GS-Foundation
  • Stakeholder Management mit lokalen Partnern, Auftraggebern und anderen Akteuren
  • Kontaktpflege zur nigerianischen Regierung und zu den für die Polizeireform verantwortlichen Behörden

Projektinhalte:

  • Advise the National Police Academy in the modernization of a new curriculum and support the Training-of-Trainers. The aim will be to ensure that the “New Nigerian community-oriented Police” is modern (well trained and equipped), operates accountable to national laws and in respect of democratic principles; and acts in accordance with human rights principles (field of action 2/9) and in line with values of gender equality with a civilian oversight mechanism. Recruitment of 10.000 new police officers in 2021 is planned.
  • Train police leadership in the area of cooperative leadership system. Aim: Police Commanders improve on social and authoritative competences (field of action 2 and 3).
  • Support the Nigerian government in modernizing the hiring requirements of new police recruits, including introducing a vetting process: Revision of the criminal record (suggestions made by UNPOL) and psychological eligibility of new recruits, possibly in hand with a communication strategy for the creation of trust and credibility (field of action 8);
  • Work with different police departments on the topic of Intelligence-Led Policing (ILP) and interagency cooperation (field of action 7);
  • Engage in the strengthening of Community Policing (CP) (field of action 9).

Ihr Profil:

  • Pensionierte Führungskraft in der deutschen Polizei (Inspektionsleiter bzw. Inspektionsleiterin oder vergleichbare Funktion)
  • Langjährige Führungserfahrung sowie Projektleitung
  • Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, auf polizeilicher Ebene
  • Sehr gute Management-, Organisations- und Netzwerkfähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz/Sensibilität
  • Organisatorisches Geschick
  • Flexibilität
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen:

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Nigeria

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/nigeria-node/nigeriasicherheit/205788

Die Sicherheitslage ist überaus angespannt. Die Lage erfordert eine ständige Beobachtung und besondere Vorsorgemaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen des Auswärtigen Amtes ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Die Bewegungsfreiheit ist sehr stark eingeschränkt.

Über Hinweise zur Vergütung, der Unterbringung vor Ort, der Übernahme von Flugkosten und das weitere Leistungsangebot informieren wir Sie im Einzelgespräch!

Nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeitsproben und Gehaltsvorstellungen.

Ausschreibung bis 15. Juni 2022
Bitte schriftliches Angebot in EUR ausschließlich im verschlossenen Umschlag an Unternehmenssitz übersenden. Von inhaltlichen Rückfragen ist Abstand zu nehmen.

Kontext:
Die Polizei erhöht ihren Personalstand um 30.000 neue Polizist*Innen in den nächsten 3 Jahren.
Zur sportlichen Ertüchtigung neuer Polizeirekruten während der Grundausbildung sollen die bestehenden Polizeiakademien mit mobilen Sportequipment ausgestattet werden.
Dazu gehört jeweils ein Seecontainer, der mit Equipment wie Leitern, Seilen, Boxsäcke und anderen Fitnessgeräten erweitert werden kann. Das Equipment soll außerhalb der Schulzeiten in dem Container gelagert werden und jederzeit schnell von den Studierenden aufgebaut werden.

Diese Container sollen aber nicht nur den Rekruten zur körperlichen Ertüchtigung dienen, sondern auch von Polizeianwärtern beim Einstellungstest im Sporttest für das Zirkeltraining dienen. Dazu sind verschiedene Einbau- und Sportgeräte nötig.

Des Weiteren können jegliche nigerianische Polizeieinheiten ihre persönliche und Teamfitness unter Beweis stellen bzw die Teamfähigkeit steigern.

Der Container soll voll ausgestattet nach Nigeria an die Polizeiakademien geliefert werden. Eine Einweisung in das Equipment ist ebenfalls Bestandteil des Tenders.

Auslieferung 3. und 4. Quartal 2022

Einsatzort: Abuja

Einsatzzeitraum: zunächst bis 31.05.2023

Fachgebiet: Polizei

Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit (im monatlichen Wechsel)

Bewerbungsfrist: 15.03.2022

Ihre Aufgaben:

  • Organisationsverantwortung für das Team (Projektbüro vor Ort und die eingesetzten Referenten/Trainer)
  • Strategische Planung, Steuerung, Monitoring, Evaluierung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Vorhabens
  • Berichterstattung gegenüber den Auftraggebern
  • Verantwortung für Mittelverwendung und Finanzplanung in enger Absprache mit der Büroorganisation der GS-Foundation
  • Stakeholder Management mit lokalen Partnern, Auftraggebern und anderen Akteuren
  • Kontaktpflege zur nigerianischen Regierung und den für die Polizeireform verantwortlichen Behörden

Projektinhalte:

  • Beratung der nationalen Polizeiakademie (National Police Academy) bei der Modernisierung eines neuen Lehrplans und bei der Unterstützung der Ausbildung von Ausbildern (Training-of-Trainers). Ziel ist es, sicherzustellen, dass die “neue nigerianische gemeinschaftsorientierte Polizei” modern (gut ausgebildet und ausgerüstet) ist, im Einklang mit den nationalen Gesetzen und den demokratischen Grundsätzen arbeitet und im Einklang mit den Menschenrechtsprinzipien (Aktionsbereich 2/9) und mit den Werten der Gleichstellung der Geschlechter mit einem zivilen Aufsichtsmechanismus handelt. Geplant war die Einstellung von 10.000 neuen Polizeibeamten im Jahr 2021.
  • Schulung der Polizeiführung im Bereich des kooperativen Führungssystems. Das Ziel ist die Verbesserung der sozialen und autoritativen Fähigkeiten der Polizeikommandanten (Aktionsbereichen 2 und 3).
  • Unterstützung der nigerianischen Regierung bei der Modernisierung der Einstellungsvoraussetzungen für neue Polizeibeamten, einschließlich der Einführung eines Überprüfungsverfahrens: Überprüfung des Strafregisters (Vorschläge von UNPOL) und der psychologischen Eignung neuer Rekruten, möglicherweise in Verbindung mit einer Kommunikationsstrategie zur Schaffung von Vertrauen und Glaubwürdigkeit (Aktionsbereich 8).
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Polizeidienststellen zum Thema Intelligence-Led Policing (ILP) und bei der behördenübergreifenden Zusammenarbeit (Aktionsbereich 7).
  • Stärkung der bürgernahen Polizeiarbeit (Community Policing CP) (Aktionsbereich 9).

 

Ihr Profil:

  • Pensionierte Führungskraft (mittleres Management) in der deutschen Polizei
  • Erfahrung in Projektarbeit, vorrangig in internationalen Missionen
  • Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, auf polizeilicher Ebene
  • Sehr gute Management-, Organisations- und Netzwerkfähigkeiten (Word, Excel, Powerpoint)
  • Teamfähigkeit
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz/Sensibilität
  • Organisatorisches Geschick
  • Flexibilität
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen:

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Nigeria

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/nigeria-node/nigeriasicherheit/205788

Die Sicherheitslage ist überaus angespannt. Die Lage erfordert eine ständige Beobachtung und besondere Vorsorgemaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen des Auswärtigen Amtes ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Die Bewegungsfreiheit ist sehr stark eingeschränkt.

Hinweise zur Vergütung, der Unterbringung vor Ort, der Übernahme von Flugkosten und das weitere Leistungsangebot informieren wir Sie im Einzelgespräch!

Nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf.

Im Rahmen eines Polizeireformprojektes der nigerianischen Polizei wird für 2022 auch der Einsatz von (zivilen) Drohnen in allen denkbaren polizeilich relevanten Lagen und generell zum Schutz sensibler Infrastruktur geprüft.

Hierzu bedarf es gegenüber der nigerianischen Polizei einer Demonstration von Drohnentechnik vor Ort in Abuja / Nigeria. Diese Ausschreibung erfolgt auf Seiten von GS-Foundation kostenneutral. Interessenten richten Ihr Angebot bis zum 31.05.2022 bitte an: info@gs-foundation.com

Die GS-Foundation

ist eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist, das Thema Security Sector Reform, alleine und mit Partnern in Ländern der Dritten Welt und in Krisenregionen zu fördern. Partner hierbei sind das Auswärtige Amt, die UN und schon ganz bald eine weitere sehr große deutsche NGO.

Aktuell begleiten wir Ausbildungen im Sicherheitssegment in Bagdad/Irak.

Für eine weiteres Projekt in Nigeria zum Thema „Polizeireform“ suchen wir

einen bzw. eine

Projektleiter bzw. Projektleiterin

Einsatzort: Abuja

Einsatzzeitraum: zunächst bis 12/2022 (mit Option der Verlängerung)

Fachgebiet: Polizei

Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit (im monatlichen Wechsel)

Bewerbungsfrist: 06.10.2021

 

Ihre Aufgaben:

      • Führungsverantwortung für das Team (Projektbüro vor Ort und die eingesetzten Referenten/Trainer)
      • Strategische Planung, Steuerung, Monitoring, Evaluierung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Vorhabens
      • Berichterstattung gegenüber den Auftraggebern
      • Verantwortung für Mittelverwendung und Finanzplanung in enger Absprache mit der Büroorganisation der GS-Foundation
      • Stakeholder Management mit lokalen Partnern, Auftraggebern und anderen Akteuren
      • Kontaktpflege zur nigerianischen Regierung und zu den für die Polizeireform verantwortlichen Behörden

 

Projektinhalte:

    • Advise the National Police Academy in the modernization of a new curriculum and support the Training-of-Trainers. The aim will be to ensure that the “New Nigerian community-oriented Police” is modern (well trained and equipped), operates accountable to national laws and in respect of democratic principles; and acts in accordance with human rights principles (field of action 2/9) and in line with values of gender equality with a civilian oversight mechanism. Recruitment of 10.000 new police officers in 2021 is planned.
    • Train police leadership in the area of cooperative leadership system. Aim: Police Commanders improve on social and authoritative competences (field of action 2 and 3).
    • Support the Nigerian government in modernizing the hiring requirements of new police recruits, including introducing a vetting process: Revision of the criminal record (suggestions made by UNPOL) and psychological eligibility of new recruits, possibly in hand with a communication strategy for the creation of trust and credibility (field of action 8);
    • Work with different police departments on the topic of Intelligence-Led Policing (ILP) and interagency cooperation (field of action 7);
    • Engage in the strengthening of Community Policing (CP) (field of action 9).

 

Ihr Profil:

    • Herausragende pensionierte Führungskraft in der deutschen Polizei (Behördenleiter bzw. Behördenleiterin)
    • Langjährige Führungserfahrung sowie Projektleitung
    • Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, auf polizeilicher Ebene
    • Sehr gute Management-, Organisations- und Netzwerkfähigkeiten
    • Teamfähigkeit
    • Soziale und interkulturelle Kompetenz/Sensibilität
    • Organisatorisches Geschick
    • Flexibilität
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen:

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Nigeria

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/nigeria-node/nigeriasicherheit/205788

Die Sicherheitslage ist überaus angespannt. Die Lage erfordert eine ständige Beobachtung und besondere Vorsorgemaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen des Auswärtigen Amtes ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Die Bewegungsfreiheit ist sehr stark eingeschränkt.

Über Hinweise zur Vergütung, der Unterbringung vor Ort, der Übernahme von Flugkosten und das weitere Leistungsangebot informieren wir Sie im Einzelgespräch!

Nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeitsproben und Gehaltsvorstellungen.

Die GS-Foundation

ist eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist, das Thema Security Sector Reform, alleine und mit Partnern in Ländern der Dritten Welt und in Krisenregionen zu fördern. Partner hierbei sind das Auswärtige Amt, die UN und schon ganz bald eine weitere sehr große deutsche NGO.

Aktuell begleiten wir Ausbildungen im Sicherheitssegment in Bagdad/Irak.

Für eine weiteres Projekt in Nigeria zum Thema „Polizeireform“ suchen wir

einen bzw. eine

Stellvertretender Projektleiter bzw. Projektleiterin

Einsatzort: Abuja

Einsatzzeitraum: zunächst bis 12/2022 (mit Option der Verlängerung)

Fachgebiet: Polizei

Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit (im monatlichen Wechsel)

Bewerbungsfrist: 06.10.2021

Ihre Aufgaben:

      • Führungsverantwortung für das Team (Projektbüro vor Ort und die eingesetzten Referenten/Trainer)
      • Strategische Planung, Steuerung, Monitoring, Evaluierung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Vorhabens
      • Berichterstattung gegenüber den Auftraggebern
      • Verantwortung für Mittelverwendung und Finanzplanung in enger Absprache mit der Büroorganisation der GS-Foundation
      • Stakeholder Management mit lokalen Partnern, Auftraggebern und anderen Akteuren
      • Kontaktpflege zur nigerianischen Regierung und zu den für die Polizeireform verantwortlichen Behörden

Projektinhalte:

  • Advise the National Police Academy in the modernization of a new curriculum and support the Training-of-Trainers. The aim will be to ensure that the “New Nigerian community-oriented Police” is modern (well trained and equipped), operates accountable to national laws and in respect of democratic principles; and acts in accordance with human rights principles (field of action 2/9) and in line with values of gender equality with a civilian oversight mechanism. Recruitment of 10.000 new police officers in 2021 is planned.
  • Train police leadership in the area of cooperative leadership system. Aim: Police Commanders improve on social and authoritative competences (field of action 2 and 3).
  • Support the Nigerian government in modernizing the hiring requirements of new police recruits, including introducing a vetting process: Revision of the criminal record (suggestions made by UNPOL) and psychological eligibility of new recruits, possibly in hand with a communication strategy for the creation of trust and credibility (field of action 8);
  • Work with different police departments on the topic of Intelligence-Led Policing (ILP) and interagency cooperation (field of action 7);
  • Engage in the strengthening of Community Policing (CP) (field of action 9).

Ihr Profil:

  • Pensionierte Führungskraft in der deutschen Polizei (Inspektionsleiter bzw. Inspektionsleiterin oder vergleichbare Funktion)
  • Langjährige Führungserfahrung sowie Projektleitung
  • Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, auf polizeilicher Ebene
  • Sehr gute Management-, Organisations- und Netzwerkfähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz/Sensibilität
  • Organisatorisches Geschick
  • Flexibilität
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen:

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Nigeria

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/nigeria-node/nigeriasicherheit/205788

Die Sicherheitslage ist überaus angespannt. Die Lage erfordert eine ständige Beobachtung und besondere Vorsorgemaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen des Auswärtigen Amtes ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Die Bewegungsfreiheit ist sehr stark eingeschränkt.

Über Hinweise zur Vergütung, der Unterbringung vor Ort, der Übernahme von Flugkosten und das weitere Leistungsangebot informieren wir Sie im Einzelgespräch!

Nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeitsproben und Gehaltsvorstellungen.

Einsatzort: Abuja

Einsatzzeitraum: zunächst bis 12/2022 (mit Option der Verlängerung)

Fachgebiet: Polizei

Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit (im monatlichen Wechsel)

Bewerbungsfrist: 11.10.2021

Ihre Aufgaben:

  • Organisationsverantwortung für das Team (Projektbüro vor Ort und die eingesetzten Referenten/Trainer)
  • Strategische Planung, Steuerung, Monitoring, Evaluierung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Vorhabens
  • Berichterstattung gegenüber den Auftraggebern
  • Verantwortung für Mittelverwendung und Finanzplanung in enger Absprache mit der Büroorganisation der GS-Foundation
  • Stakeholder Management mit lokalen Partnern, Auftraggebern und anderen Akteuren
  • Kontaktpflege zur nigerianischen Regierung und den für die Polizeireform verantwortlichen Behörden

Projektinhalte:

  • Advise the National Police Academy in the modernization of a new curriculum and support the Training-of-Trainers. The aim will be to ensure that the “New Nigerian community-oriented Police” is modern (well trained and equipped), operates accountable to national laws and in respect of democratic principles; and acts in accordance with human rights principles (field of action 2/9) and in line with values of gender equality with a civilian oversight mechanism. Recruitment of 10.000 new police officers in 2021 is planned.
  • Train police leadership in the area of cooperative leadership system. Aim: Police Commanders improve on social and authoritative competences (field of action 2 and 3).
  • Support the Nigerian government in modernizing the hiring requirements of new police recruits, including introducing a vetting process: Revision of the criminal record (suggestions made by UNPOL) and psychological eligibility of new recruits, possibly in hand with a communication strategy for the creation of trust and credibility (field of action 8);
  • Work with different police departments on the topic of Intelligence-Led Policing (ILP) and interagency cooperation (field of action 7);
  • Engage in the strengthening of Community Policing (CP) (field of action 9).
  • Ihr Profil:
  • Pensionierte Führungskraft (mittleres Management) in der deutschen Polizei
  • Erfahrung in Projektarbeit, vorrangig in internationalen Missionen
  • Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, auf polizeilicher Ebene
  • Sehr gute Management-, Organisations- und Netzwerkfähigkeiten (word, excel, powerpoint)
  • Teamfähigkeit
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz/Sensibilität
  • Organisatorisches Geschick
  • Flexibilität
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Standortinformationen:

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Nigeria

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/nigeria-node/nigeriasicherheit/205788

Die Sicherheitslage ist überaus angespannt. Die Lage erfordert eine ständige Beobachtung und besondere Vorsorgemaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen des Auswärtigen Amtes ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Die Bewegungsfreiheit ist sehr stark eingeschränkt.

Hinweise zur Vergütung, der Unterbringung vor Ort, der Übernahme von Flugkosten und das weitere Leistungsangebot informieren wir Sie im Einzelgespräch!

Nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf.