Foto № 0140

„We’ve hit the Ground Running“ – Erste Erfolge in der Umsetzung der Nationalgarde Projekts in der Ukraine

Unser Nationalgarde Projekt wurde offiziell zum 01. März 2024 bewilligt und bereits unmittelbar nach dem Projektstart konnten wir erste Fortschritte erzielen. Unter dem Motto „We’ve hit the ground running“ konnten wir einen dringend benötigten Medizinkomplex beschaffen und diesen bei unserem letzten Besuch in der Ukraine übergeben. Günther Freisleben, reiste Anfang April persönlich in die Ukraine, um den Medizinkomplex im Rahmen einer feierlichen Zeremonie zu überreichen. Dabei erhielt er eine ukrainische Flagge, auf der verletzte Patient:innen, die mit Hilfe des Medizinkomplexes rehabilitiert werden, ihre Dankbarkeit und guten Wünsche zum Ausdruck brachten. 

Die jüngsten Angriffe haben uns erneut vor Augen geführt, wie dringend notwendig unsere Unterstützung ist. Die GS-Foundation arbeitet eng mit ukrainischen Partnern zusammen, um Projekte wie dieses zu realisieren, die eine direkte und positive Auswirkung auf die Menschen vor Ort haben. Dieser erste, erfolgreiche Schritt im Nationalgarde-Projekt ist ein starkes Zeichen unseres Engagements, rasch und effektiv zu handeln. 

Wir danken allen Unterstützern und Partnern, die diesen schnellen Fortschritt möglich gemacht haben, und freuen uns auf die kommenden Etappen! 

NEWS

The Latest Headlines

Amet donec massa mauris Dolor vel nunc quam a vitae blandit dictum ornare consequat. Vitae hendrerit viverra est enim. Dui pellentesque hac mollis lacus libero.

COMMENTS